635-Methode

Wozu eignet sich die 635-Methode?

Die 365-Methode eignet sich gut, um in Gruppen neue Ideen- oder Lösungen zu finden.

Mit dieser Methode werden 3 Ideen von 6 Gruppenmitgliedern innerhalb von Minuten gesammelt.

Wie funktioniert die 635-Methode?

  1. Es wird eine klar definierte Frage gestellt. Anschliessend werden Notizblätter an die einzelnen Gruppenmitglieder verteilt.
  2. Die Teilnehmer erstellen auf dem verteilten Notizblatt nun 3 Spalten und 6 Zeilen (abhängig von der jeweiligen Gruppengrösse).
  3. Nun schreibt jeder in die ersten 3 Felder der ersten Zeile jeweils eine Idee zur gestellten Frage.
  4. Nach 5 Minuten (je nach Komplexität der Fragestellung auch länger) wird das Blatt dem Nächsten übergeben, welcher dieses Mal 3 Felder in der 2. Zeile ausfüllt und die bestehenden Ideen weiterentwickelt.
  5. So geht es weiter, bis alle 6 Zeilen vollständig ausgefüllt sind.

 

Das Ganze sieht dann z.B. so aus:

1. Person, 1. Idee 1. Person, 2. Idee 1. Person, 3. Idee
2. Person, 1. Idee 2. Person, 2. Idee 2. Person, 3. Idee
3. Person, 1. Idee 3. Person, 2. Idee 3. Person, 3. Idee
4. Person, 1. Idee 4. Person, 2. Idee 4. Person, 3. Idee
5. Person, 1. Idee 5. Person, 2. Idee 5. Person, 3. Idee
6. Person, 1. Idee 6. Person, 2. Idee 6. Person, 3. Idee

 

Bist Du Schüler der GIBM? 
Bitte nutze diese Seite nur als Inspiration oder als Informationsquelle für Dein eigenes ePortfolio. Aber achte darauf keine Texte zu kopieren ohne ein Quelle anzugeben, oder diese gar als eigene zu verkaufen. Am meisten lernst Du wenn Du dein ePortfolio selbst erstellt hast und die Informationen welche Du aus verschiedenen Quellen gesammelt hast in deinen eigenen Worten wiedergibst.